Bürgerdialog IGA 2027
Zurück zur letzten Ansicht

Freie Zugänglichkeit des RheinParks während und nach der Ausstellungszeit

16.04.2020 16:49 KritischNachgefragt

Auf der letzten Bürgerbeteiligung wurde mitgeteilt, dass Pläne zur Absperrung und kostenpflichtigen Nutzung womöglich weiter Teile des Rheinparks während der Ausstellungszeit diskutiert werden. Das muss Angesicht der mehrmonatigen Ausstellung definitiv verhindert werden!

Des Weiteren ist bekannt, dass an anderen Standorten einige Ausstellungsbereiche auch nach Ende des Events abgesperrt und kostenpflichtig bleiben. Bei allen planerischen Entscheidungen muss zu 100% im Fokus stehen, insbesondere den RheinPark auch langfristig als das zu erhalten, was er aktuell ist: Eine funktionierendes Gebiet des Zusammenkommens und Lebens der Menschen aus Duisburg, der auf unterschiedliche Weise nutzbar ist; Sport (Grünflächen/Skateanlage), Jugendkultur (legale Graffiti-Flächen/Freiraum-Partys), lokale Gastronomie (Ziegenpeter), Erholung und vieles mehr.

Die Gestaltung des Parks mag sich durch die Ausstellung verändern können. Angesichts der zusätzlichen Bebauung durch das RheinOrt Projekt muss die Erhaltung der obig genannten Funktionalität aber jederzeit Priorität haben!

4 Kommentare 2 Unterstützungen 0 Neutrale Bewertungen 0 Ablehnungen 120 Gelesen

Kommentierung ist nicht geöffnet

Antwort der Moderation

Beantwortung der Frage und Klarstellung

16.04.2020 17:44 moderation-iga2027 Antwort der Moderation

Vielen Dank für Ihren Beitrag.

Gerne möchte wir die Fragen beantworten und auch die Zugänglichkeit des RheinPark nach der IGA klar stellen.

Während der IGA wird der RheinPark in weiten Teilen abgesperrt und eintrittspflichtig sein. Bereiche wie um dem Ziegenpeter und die Skateranlage bleiben eintrittsfrei.
Die genaue Abgrenzung des eintrittspflichtigen Bereichs steht noch nicht fest.

Nach der IGA wird der RheinPark wieder frei zugängig für alle sein.

Moderation ISR

ist eine Frage

Nachfrage zum Zeitraum

23.04.2020 19:05 KritischNachgefragt ist eine Frage

Steht denn bereits fest, über welchen Zeitraum die IGA stattfinden soll?

Je nach Dauer der kostenpflichtigen Absperrung eines der lebendigsten Areale unserer Stadt wäre dies durchaus ein Grund, das Konzept als ganzes kritisch zu hinterfragen.

Antwort der Moderation

Antwort zu Zeitraum der IGA2027

24.04.2020 08:58 moderation-iga2027 Antwort der Moderation

Vielen Dank für die Nachfrage. 

Die IGA 2027 findet im Jahr 2027 statt. Der eintrittspflichtige Bereich wird von Anfang April bis Anfang Oktober eingerichtet sein. Bereiche um den Ziegenpeter und die Skateranalage bleiben auch während der IGA öffentlich zugängig.  

Freundliche Grüße

Ihre Moderation ISR

ist eine inhaltliche Ergänzung

Vielleicht ein Kompromiss...

24.04.2020 10:38 zehemm ist eine inhaltliche Ergänzung

Erfahrungsgemäß finden solche Gartenschauen etwa von Ostern bis Oktober statt.

Eine völlig eintrittsfreie Nutzung wird nicht zu realisieren sein. Ich gebe Ihnen allerdings recht, dass es Areale und auch Veranstaltungen geben muss, die auch für die benachbarte Bevölkerung möglichst kostenfrei zu nutzen sind. Das war bspw. bei der Bundesgartenschau in Koblenz der Fall.

Ich würde empfehlen, Dauerkarten für die Ausstellungsflächen anzubieten, und diese für die einkommensschwachen Mitmenschen aus Hochfeld noch weiter im Preis zu reduzieren. Diese sind es doch, die besonders vom Rheinpark profitieren und nicht einen Sommer lang ausgeschlossen werden dürfen.