Bürgerdialog IGA 2027
Zurück zur letzten Ansicht

Kompostierungskonzept

05.05.2020 13:28 SchulgartenGlobus

Ich wünsche mir ein umfassendes Kompostierungskonzept für die IGA.

Wie aus den schon eingebrachten Ideen deutlich wird, fiele bei der IGA zuhauf Wiesenmahd, Gehölzrückschnitt, frischer Küchenschnitt und vielleicht sogar der Inhalt von Trockentrenntoiletten an. Da hierbei die Hygienisierung eine große Rolle spielt, sollte dies wissenschaftlich begleitet werden.

Mit den gesammelten Abfällen könnte man eine modern geführte Kompostierungsanlage zu Lehrzwecken und zur Kompost- und Düngemittelerzeugung betreiben. Eine gut geführte Kompostanlage riecht weniger als eine Kläranlage.

Kompostieren heißt aktiv das Klima schützen, weil dabei der organische Abfall so weit wie möglich in den Boden zurückgeführt wird und weniger klimaschädliche Gase wie Methan, Lachgas und CO2 freiwerden, wie z.B. im Faulturm einer Kläranlage.

Der gewonnene Kompost kann zudem Kunstdünger ersetzen, der bei der Herstellung besonders viel CO2 erzeugt.

0 Kommentare 2 Unterstützungen 0 Neutrale Bewertungen 0 Ablehnungen 55 Gelesen