Bürgerdialog IGA 2027
Zurück zur letzten Ansicht

Permakultur Design Kurs

05.05.2020 19:08 SchulgartenGlobus

Vielleicht würde der IGA-Planungsprozess im Vorfeld von einem Permakultur Design Kurs profitieren.

Diese Kurse für angehende Permakultur Designer werden von der Permakultur Akademie unter Leitung erfahrener Gestalter*innen angeboten und dauern zwei Wochen. Sie werden von den Teilnehmenden bezahlt. Die organisatorische Unterstützung durch die IGA wäre trotzdem notwendig und würde die Qualität natürlich heben.

Zwei Wochen lang beschäftigen sich die angehenden Planer*innen anhand des zu entwickelnden Geländes mit den Planungsprinzipien der Permakultur (Sorge für die Erde / sorge für die Menschen / teile die Überschüsse / ein Element soll mehrere Funktionen erfüllen und eine Funktion von mehreren Elementen übernommen und abgesichert werden / Zonierung nach Intensität der Inanspruchnahme und Nutzung / Wertschätzung der Randzonen als Orte starker ökologischer Vernetzung.

In den Planungsprozess einbezogen werden die Kulturgeschichte des Ortes, das lokale Klima, die Licht- und Wasserverhältnisse, Begrenzungen und Potentiale jeglicher Art, die Bedürfnisse der Stadt als Eigentümerin, des IGA-Planungsteams, der Nachbarschaft und der späteren Besucherinnen und Nutzer.

Dabei spielen sowohl menschliche als auch tierische und pflanzliche Bedürfnisse eine große Rolle.

Die Planungsergebnisse werden nach zwei Wochen allen Interessierten vorgestellt, dienen als Teil der Ausbildung aber keinem kommerziellen Zweck und erheben keinen Anspruch auf Verwirklichung.

Darin könnte eine große Chance liegen.

0 Kommentare 2 Unterstützungen 0 Neutrale Bewertungen 0 Ablehnungen 209 Gelesen